cropped-cropped-Buehne.jpeg
Damenkomitee
MKN_8634
previous arrow
next arrow

Liebe Freunde der KG 1900 Hofheim und der Hofemer Fassenacht,

Fassenacht kann man nicht einfach absagen. Das Austreiben vor der Fastenzeit ist kalendarisch festgelegt und das Brauchtum will gepflegt werden. Aber was ist, wenn ein Virus dem närrischen Treiben ein Ende setzt? Auch wir stehen vor diesem ungekannten Problem. Wir haben uns intensiv Gedanken gemacht, ob und wie eine Kampagne unter Corona-Bedingungen durchführbar wäre. Leider mit nur mäßigem Erfolg.

Schweren Herzens haben wir uns zur Absage der Saalfastnacht entschieden, d.h. keine Schrubbersitzung, kein Kindermaskenball und keine Große Sitzung. Die Hygienekonzepte für die Stadthalle Hofheim ließen aktuell keine Alternativen zu und die Planungsunsicherheit in Verbindung mit dem gesundheitlichen und finanziellen Risiko kann und will der Verein nicht tragen.

Aber es wird eine Hofheimer Fassenacht 2021 geben! Außergewöhnliche Zeiten fordern außergewöhnliche Aktionen. Unter dem Motto „Fassenacht mal anders“ haben wir im November eine neue Ambett als Symbolfigur der Hofheimer Fassenacht inthronisiert.

Bis dahin wünschen wir uns, dass alle Freunde der Hofheimer Fassenacht gesund bleiben und sich nicht den Spaß an der Freud verderben lassen. Bleibt uns treu, in 2022 lassen wir es doppelt krachen! 

Mit den besten Grüßen

Ihre Karneval Gesellschaft 1900 e.V. Hofheim/Ts.

Helau und Willkommen bei der Hofhemer Fastnacht

Die KG 1900 Hofheim wahrt die Tradition

Corona hält uns Karnevalisten nicht davon ab, die Tradition zu wahren und wir küren voller Stolz eine neue Ambett. Die größte Überraschung für die Hofheimer Narrenwelt dürfte sein, dass es sich um ein rein italienisches Dreigestirn handelt. Und so präsentieren wir natürlich vorläufig nur virtuell:

Ambett XXXI. Anna, Regentin der feinen Küche und Fürstin der süßen Speisen

sowie ihre Begleiter

Bürger Giovanni singender und politisierender Rentnergeselle
und
Bauer Giuseppe vom kreativen Druck auf der flotten Hauptstraße.

 

Ambett Anna wohnt in Hofheim, ist aber ein Gardemädchen des Gusbacher Carneval Clubs und hat mit viel Freude und Spaß bisher dort getanzt. An vielen Sitzungen durfte sie Hofheimer Ambetten erleben und wünschte sich, auch einmal die Symbolfigur der Hofheimer Fassenacht zu sein. Schnell wurde sie sich mit dem Vorstand der KG einig und so tritt sie nun die Nachfolge von Ambett XXX. Kathrin an. Der Bürger Giovanni ist in Hofheim kein Unbekannter. Er ist seit mehr als 40 Jahren auf sämtlichen Hofheimer Bühnen zu erleben. Bauer Guiseppe kennt die KG 1900 durch seine Tochter, die eine Tänzerin der Jugendtanzformation Testudos ist. Er führt den Hofheimer Copyshop auf der oberen Hauptstraße schon seit vielen Jahren. Das neue Dreigestirn wird die Hofheimer Fassenacht für 2 Jahre mit südländischem Flair und Temperament in den bevorstehenden Sessionen repräsentieren.

Unsere schon lange liebevoll geplante Inthronisation ist dem Lockdown zum Opfer gefallen. Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Die Schlüsselübergabe sowie die offizielle Vorstellung werden wir auf jeden Fall nachholen und wenn es bedingt durch die Pandemie im Hochsommer sein wird.

Sehr zum Bedauern unseres ganzen Vereines konnte die Verabschiedung von Ambett Kathrin, Bürger Markus und Bauer Salvatore auch nicht in würdigem Rahmen erfolgen. Auch dies wird im Zuge der offiziellen Feier nachgeholt. Auf diesem Wege bedankt sich der Vorstand und die ganze KG 1900 für den außergewöhnlich großen Einsatz des nun scheidenden Dreigestirns.

Der Vorstand der KG 1900 wünscht allen Freunden der Hofheimer Fassenacht viele positive Gedanken, viel Spaß an der Freud und

grüßt mit einem dreifach donnernden

Hofheim Helau!